Zurück zu SAMMELN

Grant McCaig Neptun's Löffel

Der schottische Silberschmied Grant McCaig gehört aktuell zur Avantgarde der konzeptionell arbeitenden, jungen britischen Silberschmiedeszene. Er sucht in seinen Objekten die essentielle Ausgewogenheit dessen, was die Natur und die Welt ausmacht. Er fängt den „Matchpoint“ ein, an dem Chaos und Ordnung kollidieren. Einen Moment, der nur sehr schwer spirituell, physisch oder mental zu erfassen, dessen Allgegenwart dennoch unbestritten ist.
Portrait_bild_8 Vor allem Treibholz, interessiert ihn als kontrastierendes Material zur preziösen Kühle des Silbers. Das Prinzip des Wertvollen kombiniert er mit handwerklicher Präzision und Meisterschaft sowie mit den Materialien, die schon mehrere Leben gelebt haben und davon gezeichnet wurden.

In den Objekten dokumentieren sich die Spuren der Bearbeitung des Silbers gleichberechtigt zu den evolutionären Spuren im Holz. Damit erreicht Grant McCaig eine sehr eigenwillige Ästhetik, die auf den uns vertrauten Formen und Funktionen von Gebrauchsgerät basiert.

Er schärft die Aufmerksamkeit des Betrachters mit dieser visuell spektakulär inszenierten Kollision der Erfahrungen. Und so kann man mit Neptuns Löffeln fantastisch speisen und in ihrem Anblick den größeren Sinn erkennen!

Grant McCaig schloss 2011 sein Studium als Gold- und Silberschmied MA am Royal College of Art in London ab. Er wurde schon 2008 als "Young Designer of the Year" der British Silver Week ausgezeichnet. Seine Arbeiten befinden sich in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen und immer anspruchsvollere internationale Ausstellungsangebote feiern sein Werk.