Zurück zu SAMMELN

Joe Hogan Willow Weaving

In den letzten Jahrzehnten wurde Joe Hogan nicht nur zu einem angesehenen Praktiker und Dokumentar des traditionellen Korbflechtens. Immer mehr gründet sich sein Ruhm auf seine freien Arbeiten - erstaunliche Korbgeflechte, eigenwillige Formen, die um ihrer selbst willen entstehen. Die eine faszinierende Brücke zwischen Natur und Kunst bilden, gleichzeitig archaisch und äusserst raffiniert.
Portrait_joehogan Joe Hogan lebt und arbeitet, seitdem er 1978 sein Philosophiestudium mit dem Master abschloss, im westirischen Loch na Fooey: auf dem Lande, symbiotisch mit der Natur und seiner Umgebung. Das Korbflechten fand er als Berufung, lernte es autodidaktisch und von Freunden und Nachbarn. Er kultiviert selbst seine Materialien, Weiden, Birken, Lärchen und sammelt darüber hinaus Hölzer, Rinden, Zweige, Früchte, Blüten und Moose, die er immer wieder in seine Objekte integriert.
Als hoch geschätzter Lehrer gibt er sein Wissen weiter und befördert damit die allgemein wachsende Faszination für das traditionelle Handwerk und das Korbflechten als Kunstform.

Die Korbobjekte von Joe Hogan begeistern gleichermassen auf Ausstellungen in international renommierten Galerien wie auf regionalen Workshops, in Museen und auf Messen. Seine Authentizität als Künstler und Handwerker reflektiert sich in seinen Werken, in denen sich die Natur mit technischer Perfektion und genialem Gestaltunsgwillen verbündet hat.