Zurück zu WOHNEN

Jane Crisp nützliche Schönheit

Jahrhunderte alte Bootsbautechniken belebt die junge Produktdesignerin Jane Crisp um ihrer eleganten Korb-Kollektion Gestalt zu geben. Sie liebt die Dampfbiegetechnik, die ihr ermöglicht, den Charakter des Holzes in dramatischen Kurven zu inszenieren.
Portrait_craft2eu_jane_crisp Circa 15 Minuten muss das Escheholz-Furnier heissem Dampf ausgesetzt werden um die nötige Flexibilität für die Verarbeitung zu erreichen. Geschickt und mit viel Übung fixiert Jane die einzelnen Teile daraufhin um eine Form, die auf einem alten Weinfass befestigt ist. Erst wenn alles so weit abgekühlt ist, das es die Form hält kann sie weiter arbeiten. Die einzelnen Bauteile werden zusammen gesetzt und mit Nägeln und Messingstiften wie im traditionellen Bootsbau fixiert. Für einige Entwürfe ersetzt sie ein Holzelement durch ein Messingelement, das schon eine Woche lang täglich mit Weinessig behandelt wurde, um eine schöne, grün-blaue Patina zu bilden. Diese sieht Jane als den Beginn einer Veränderungsgeschichte, die natürlich weiter voranschreitet wenn die Korbschwinge selbst altert. Mit diesem Zusatz
gewinnt das Objekt auch an Stabilität und Gewicht. Schliesslich wird jedes Objekt geschliffen und mit Öl impregniert.

Jane Crisp absolvierte ein Furniture Making and Upholstery Kurs am College von West Anglia in Wisbech dem eine Abschluss im Fach Furniture: Design & Craft an der Bucks New University in High Wycombe folgte. Hier führte die Aufgabenstellung ein fertiges Produkt komplett zu entwicklen zur Idee dieser innovativen Korbschwingen. Jane präsentierte sie erstmalig im Rahmen ihrer Abschlussarbeit auf der Schau "New Designers" und erhielt eine überwältigende Resonanz darauf. 

Jane lebt und arbeitet in Hale Fen, inmitten einer wunderschönen Landschaft an der Grenze von  Norfolk und Cambridgshire, unter den besten Bedingungen ihre Entwürfe zu entwickeln und zu realisieren, die dem traditionellem Handwerk eine so zeitgemässe und begehrenswerte Wendung geben.
Jane Crisp wurde bei der Entwicklung der Körbe von dem "Hothouse 5 makers programm" des englischen Crafts Council unterstützt und steht auf der Auswahlliste zum Wesley-Barrell Craft Award. Ganz aktuell wurde sie von der Great Northern Contemporary Craft Fair in Manchester ausgezeichnte  und erhielt den Craft Excellence Award der Bovey Tracey Contemporary Craft Fair.